Sie sind nicht angemeldet.

dragonalpha

Anfänger

  • »dragonalpha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Februar 2013, 19:14

[TUT] Minecraft Basics zu Bukkit ( Teil 1 )

Also da es anscheinend Schwer ist Minecraft zu nutzen , mal ein kleines ( großes ) Tutorial :

Sachen brauchst du :

Filezilla : Ein Kostenloses FTP-Client Programm was dir erlaubt dich auf einen Minecraft Server Dateien zu schaufeln. ( Server + Gemietet )
Putty : Ein kostenloses SSH Programm welches erlaubt einen Entfernten Server zu Verwalten auf Texteingabe basis ( Server + Gemietet )
Notepad++ : Kostenloser Texteditor mit Formations Optionen. ( Server + Gemietet )
YML - Online Parser : Eine Webseite die es erlaubt Fehler in seinen YML Dateien aufzuspüren ( Server + Gemietet )
Craftbukkit : Das worum sich alles dreht. ( Server + Gemietet )

Nun zu den Unterschieden von ( Server + Gemietet ) und ( Server + Gemietet ).
Es gibt die Möglichkeit fertige Server zu mieten. Dabei ist zu 90% ein Webinterface wie Techlab oder Mywebinterface vorhanden. Da findet man dann die möglichkeiten seinen Server zu bearbeiten , zu stoppen und zu verwalten. Auch diese haben zu 90% einen FTP zugang. Allerdings verbieten viele das verwenden eines SSH clienten. Deswegen stehen diese Programme unter ( server + gemietet ). Man kann zwar die Plugins und ähnliches mit Notepad++ und Filezilla bearbeiten aber nicht direkt auf das System ( SSH ) zugreifen.

Nun aber erstmal zu den Grundlagen :

1. Minecraft generell :
Minecraft ist ein auf Java Basierendes Spiel, natürlich setzen wir vorraus, das Java dementsprechend auf dem PC und Server vorhanden ist. Bei Gemieteten Servern ist das natürlich der fall, bei V-Servern die man selber mit Minecraft erstellt ist das nicht immer der Fall, aber dazu Hier mehr.

2. Grundlagen und was passiert genau :
Nun wenn wir Minecraft resp. Craftbukkit uns anschauen, fällt den meisten auf, grade wenn es eigene Server sind, das eigendlich Minecraft nur eine Jar datei ist. Dazu befindet sich bei der Installation des Servers meist eine datei mit der Endung .bat ( Batch datei Windows ) oder eine .sh ( Shellscript bei Linux ) und mehr nicht. Was apssiert da genau ?? Beim ausführen der Batch bzw. des Shellscriptes bekommt minecraft.jar die anweisung ausgeführt zu werden. In der Minecraft ( Bukkit ).jar datei ist aber ein Script enthalten das ähnlich wie Tar.Gz oder .Rar arbeitet, es entpackt die Notwendigen dateien und lädt einen Teil runter. Daduch enstehen die Dateien und die Files im Ordner.

3.Welche Dateien haben wir im Ordner ?? Und wofür sind sie da ??
Folgende Dateien haben wir nach dem ersten Start :
1. Craftbukkit.jar = Der Teil der Minecraft an sich beinhaltet also alle Recipes, Grafiken , Icons und Algorythmen.
2. Start.sh ( bat ) = Die startdatei mit der minecraft ( bukkit).jar ausführbar gemacht wird
3. bukkit.yml = Eine Basis version einer Configuration mit kleineren Systemanwendungen wie Ticks und co.
4. Server.properties = die Einstellungen des Servers ( Port , IP, Modus, Gamearten )
5. Whitelist.txt = Die Liste auf der eure erlaubten Mitspieler und Ihr selbst eingetragen werdet
6. Ops.txt = Die liste derer die Operator ( OP ) rechte auf eurem Server haben.
7. banned-ips.txt = Diese liste enthällt gebannte Ips die über "ban Player" vom Server geworfen wurden ( Sinnlos bei offlinemode=true servern ! )
8. banned-players.txt = Diese enthällt die Spieler Namen derer die über "Ban Player" gebannt wurden ( Sinnlos bei offlinemode=true Servern ! )
9. Einen Ordner World = In der ist die erste generierte WELT gespeichert
10. Einen ordner Plugins = dort kommen die Bukkit Plugins rein.

Welche Dateien sind nun wichtig für uns ??

Folgende Dateien sind Wichtig :

Server-Properties
Ops.txt
Whitelist.txt

Doch bevor wir uns mit diesen Dateien befassen erstmal was wichtiges was ich immer wieder zu Lesen bekomme, in meiner eigendschaft als Supporter bei einem Meincraft-Anbieter und auch in anderen Foren : OnlineMode = True / False



So mal für alle die sich mit einem Minecraft Server Beschäftigen mal die Erklärung was diese Einstellung bewirkt :



Wenn ich den OnlineMode auf True also an setze passiert Folgendes :



Es können nur User auf deinen Server Connecten, die sich einen Premium Account angeschafft haben. Will heissen, die User die diese 20 € für einen Registrierung auf der Minecraft Seite durchgeführt haben. Weder haben die ein anderes Minecraft als die mit dem Alpha Costom Installer spielen oder sonstwas. Es ist und Bleibt das gleiche Minecraft. Der einzige wirkliche Unterschiedt zu dem Alpha Custom Installer ist :



a. Du kannst über die Minecraft Internetseite einen Skin einbinden um ein Idividuelles Aussehen zu erreichen.

b. Du kannst auf die Premium Server ( Onlinemode=True )



Mehr Unterschiede gibt es nicht.



Der Offlinemode=false hat nichts aber auch rein garnichts damit zu tun das es ein "Gecrackter" Server ist. Denn mit dem Alpha Custom Installer kann ich wenn ich Premium User bin mich auch einloggen. Man unterstützt auch keine "illegalen" Cracker oder sowas. Oder läuft Gefahr sich Strafbar zu machen, wenn man den OfflineMode=False setzt.



Ich kann auf einer Lan-Party einen Server aufbauen mit Offline Mode
False und kann soviele Leute Connecten Lassen wie ich Lustig bin über
soviele Alpha Custom Installer wie ich User finde.



Wenn ich meinen Server offline laufen lassen will, kann mir niemand
verbeiten es zu machen. Auch Notch nicht. Denn Notch hat die Alpha
Version mit Entwickelt. Bzw. den Code dafür Freigegeben.



Also hört bitte auf die User hier Verrückt zu machen das sie was
Illegales betreiben. Denn sie machen es nicht, sie treffen nur die
Entscheidung wen sie spielen lassen wollen und wen nicht. Denn sonst
wären alle Server die mit Whitelist laufen auch illegal, denn da kann
keiner der Beiden Versionen Premium / Alpha connecten solang er nicht
auf der Whitelist steht.



Der einzige wirkliche Server unterschied ist, das du Premium User
Leichter Bannen kannst da die meist nicht 10 verschiedene Namen haben
womit sie sich einloggen, Als Alpha Custom Installer Nutzer kann man
sich einfach neue Namen ausdenken und Theoretisch immer wieder zu einem
Server Connecten von dem man Gebannt wurde. Dies kann man aber einfach
umgehen das dies Möglich ist :





1. Whitelist= true ( Nur eingeladene User können auf den Server )

2. AuthMe, xAuth ( Namen werden PW Geschützt )

3. Essentials / PermissionsEX ( Rechte nur user ab bestimmter Gruppe können Abbauen )

4. Admins die was von den Servern Verstehen

5. Gruppen benutzen mit rechten ( s. 3. ) und ie Gruppenrechte genau bearbeiten

6. Eine Page oder Forum davor setzen wo sich neue User vorstellen und reggen müssen.





Somit kann man beruhigt einen Onlinemode=false Server betreiben ohne
angst vor Grifern oder vor der Staatsanwaltschaft haben zu müssen.





OfflineMode=
False macht keine Serverprobleme ausser der Sicherheit wie oben
Beschrieben. Es macht keine Probleme mit Plugins oder sonstigem was den
Server Betrifft und es ist KEIN und ich wiederhole KEIN UNTERSTÜTZEN VON
CRACKERN oder des Können oder Wollen des Users der den Alpha Custom
Installer verwendet.




Ich Persönlich nutze die Offlinemode-False version seit dem ich
Minecraft Spiele und ich benutze auch den Minecraft Alpha Custom
installer seither weil ich es einfach nicht einsehe für einen So
geringen unterschied zur Premium-Version 20 € zu bezahlen.
Eigene Server :
Minecraft :
DayZ,Free-Build
Battlefield 2 :
A P P ( Coop Server )
A P P ( Zombie Server )
CS:GO
A P P ( Hostage Rescue map : )
A P ( Gunrace map )
Voice :
Teamspeak mit NPL Lizenz
Sunnymedia mit Hoster Lizenz
V-Server :
Quadcore 1024 MB Ram / +2048 DYN / 80 GB ( Debian 6 )
12 Core 2048 MB Ram + 8 GB Dyn / 100 GB ( Debian 6 )

dragonalpha

Anfänger

  • »dragonalpha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Februar 2013, 19:16

[TUT] Minecraft basics ( Teil 2 )

Nun beschäftigen wir uns mal mit den dateien, dir für uns interessant sind.. wir erinnern uns :

Zitat

Server-Properties
Ops.txt
Whitelist.txt
Als erstes die Server.properties was steht drin was muss rein ?

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
#Minecraft server properties
#Mon Jan 28 22:45:18 UTC 2013
generator-settings=
allow-nether=true| <--- Ist der Nether erlaubt ?? kann bei Schwachen Servern zu Laggs führen 
level-name=Prometheus| <--- Der Name der Welt auf der Ihr Spielt, solltet ihr eine Neue haben wollen einfach hier einen anderen Namen eintragen
enable-query=false                     | <--- Als Query bezeichnet am einen Unsichtbaren Clienten z.B. ein Steuerprogramm oder ein Admin INterface wie MCmyAdmin
allow-flight=false                                     | <--- Fliegen deaktivieren das betrifft soweit ichweiß auch den Creative modus !
server-port=25565                    |<--- Der Port auf dem der Server Erreichbar ist, hier der Standart somit reicht die IP zum Connecten sonst IP+Port !!
level-type=DEFAULT                                  | <--- Die Standart weltart, also Default ist normalmit allem, Flat geht auch...
enable-rcon=false                      | Rcon erlaub es einem Admininterface sich als Administrator zu Connecten das der server auch weiß da kommt ein Admin
level-seed=                                                | <--- Der Seed des Levels, also z.b. 0101010101 erstellt eine etwas andere welt als 101010101... ab und an kann man seeds auch übernehmen
server-ip=| <--- Die Ip unter der der Server zu erreichen ist, manche Anbieter verbieten das Ändern der IP und des Portes !!
max-build-height=256| <-- Maximale Bauhöheauf dem Server vom Grundstein aus gesehen 
spawn-npcs=true          | <-- Dürfen NichtSpielerCharaktere Spawnen ?? Dorfbewohner z.B.
white-list=true  |  <--- Whitelist aktiviert ?? wenn True müssen alle Spieler in die Whitelist.txt eingetragen werden bevor sie auf den Server können
spawn-animals=true                                                 	| <--- Dürfen Tiere Spawnen also Squirts, Wolf, Ozelot
snooper-enabled=true| <--- Der Server Sendet statistische daten an Minecraft, das soll Notch und seinem Team dabei Helfen Bugs zu finden ( Muss nicht aktiv sein )
hardcore=false | <--- Hardcore Modus aktiv ?? ( hardcore = wenn tot dann tot ! )
texture-pack=| <--- DieMöglichkeit ein Serverseitiges Texturenpack zu verwenden z.b. Misa344
online-mode=false| <--- Onlinemode an oder aus.... an nur PV , aus Pv+ACI 
pvp=true          | <--- Player vs. Player damage also schaden der durch mitspieler verursacht wird ( Spitzhacken, Schlagen, Schwerter und co )
difficulty=1        | <--- Schwirigkeitsgrad auf dem Server ( 0 = Peacefully 1= Normal 2= hard )
gamemode=0                                                            	| <-- Gamemode 0 = Survival 1= creative
max-players=10| <--- maximale Anzahl von Spielern auf dem Server der query verbruacht keinen slot !
spawn-monsters=true                                                	| <--- Monster an oder aus ??
generate-structures=true| <--- Dörfer, Pyramiden,Dungeouns Netherfestungen an oder aus ?
view-distance=10                                                      	| <--- Sichtweite auf dem Server in Blocks
spawn-protection=16| <---- Größe des Spawnschutzbereichs, kein PVP und kein Abbauen innerhalb dieses Radius
motd=A V P                                                               	| <---- Message Of The Day ( MOTD ) Mitteilung was beim Server beisteht in der auswahl


Nun zur Whitelist.txt

Quellcode

1
2
3
4
Dein Spieler-Name
Spieler 1
Spieler 2
Spieler 3


Mehr muss da nicht drin sein.

In der Ops.txt

Quellcode

1
2
3
Dein Name
Dein Op 1
Dein Op 2


Das wars schon.

Im 3. Teil kommt wie man Filezilla richtig einstellt, wie man sich Verbindet und wie man in Notepad richtig arbeitet !!
Da dies etwas "Umfangreicher" widme ich diesem Teil einen eigenen Post :D
Eigene Server :
Minecraft :
DayZ,Free-Build
Battlefield 2 :
A P P ( Coop Server )
A P P ( Zombie Server )
CS:GO
A P P ( Hostage Rescue map : )
A P ( Gunrace map )
Voice :
Teamspeak mit NPL Lizenz
Sunnymedia mit Hoster Lizenz
V-Server :
Quadcore 1024 MB Ram / +2048 DYN / 80 GB ( Debian 6 )
12 Core 2048 MB Ram + 8 GB Dyn / 100 GB ( Debian 6 )

dragonalpha

Anfänger

  • »dragonalpha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Februar 2013, 21:46

[TUT] Minecraft basics ( Teil 3 )

Nun beschäftigen wir uns mal mit Filezilla und Notepad++
Ich setze einfach mal vorraus das ihr wisst wie man beides Installiert und das zumindest Filezilla definitv eine Freigabe für die Firewall haben muss.

Wenn ihr Filezilla das erste mal Startet werdet ihr diesen Screen vor euch haben, wenn nicht geht unter Datei -> Servermanager oder einfach STRG+S drücken


Als erstes müsst ihr unter ( 1 ) einen neuen Server anlegen den ihr nach möglichkeit natürlich Minecraft nennt.
Bei ( 2 ) kommt dann die IP oder die Domain rein unter der euer Server erreichbar ist also z.b. 123.456.789.0 ( ich weiss das es max bis 255 geht :) ) oder mc.server.com.
In das Feld ( 3 ) kommt der Port wo der FTP connected normalerweise ist der port 21 standart für FTP Server, allerdings wenn dieser Geändert wurde, dann muss hier natürlich der Richtige eingetragen werden. Dazu kommt wenn ihr einen Eigenen Server habt, das natürlich ein FTP-Host programm installiert sein muss auf dem Server ( Filezilla-Server ) z.b.

WICHTIG !! Bei Protokol sollte eigendlich der standart FTP- File Transfer Protocol funktionieren, solltet ihr darüber keine Verbindung bekommen, versucht es mit dem SFTP.

Bei ( 4 ) müsst ihr von Anonym auf Normal umstellen, damit ihr das Benutzer und Passwort Feld nutzen könnt.

Und zu guter lestzt müssen bei ( 5 ) und ( 6 ) natürlich Benutzername und Password eingeben werden. Diese bekommt ihr bei gemieteten Servern aus dem Webinterface oder diese Daten stehen in der Email vom anbieter.
Dann solltet ihr euch versuchen zu verbinden. geklappt hat das wenn im Oberen Fenster folgendes angezeigt wird :

Quellcode

1
2
3
4
Befehl:	MLSD
Antwort:	150 Opening ASCII mode data connection for MLSD
Antwort:	226 Transfer complete
Status:	Anzeigen des Verzeichnisinhalts abgeschlossen


SONDERREGELUNG : Wenn man einen Eigenen V-Server oder Host-Server verwendet kann es von Vorteil sein, sich direkt als Root ( Hauptbenutzer ) anzumelden, was die Rechtevergabe erleichtert. Euren Minecraft server findet ihr dann im Hauptfenster auf der Rechten seite unter : .. -> home -> Benutzer ( Ordner )

Nun nachdem wir uns verbunden haben , werden wir noch eine Sinnvolle Änderung an Filezilla vornehmen :

Und zwar ändern wir den Editor für editierbare dateien direkt auf Notepad++, somit ersparen wir uns das herunterladen der Dateien und des Offlinebearbeitens. Mit dieser Änderung können wir die Dateien direkt Bearbeiten und sofort wieder auf dem Server Speichern.

Das machen wir wie Folgt :

Wir öffnen im Filezilla :
Bearbeiten -> Einstellungen und suchen darin folgende Auswahl :



Wir gehen auf ( 5 ) dann auf Einstellungen um den Dialog ( 5 ) zu erreichen. Im bereich bearbeiten von Dateien ( 6 ) stellen wir folgendes ein ( 7 ) :

Quellcode

1
2
Standart Editor : BENUTZERDEFINIERTEN EDITOR BENUTZEN 
Als Pfad dazu : "C:\Program Files (x86)\Notepad++\notepad++.exe" bei einem 64 Bit System, solltet ihr Notepad++ woanders installiert haben müsst ihr das natürlich anpassen.


Darunter finden wir die Einstellung :

Quellcode

1
"Immer Standarteditor benutzen" die wir markieren.


dann bestätigen wir das ganze mit [OK] ( 8 ).

Nun haben wir Filezilla gesagt das wenn wir eine Datei bearbeiten wollen , das er immer dafür Notepad++ benutzen soll.

Was nun passiert wenn wir eine Config.yml z.B. markieren ( 1 ) und dann mit der Rechten Maustaste darauf klicken und ( 2 ) Ansehen / bearbeiten anklicken :



ist das er diese Datei in Notepad++ öffnet



Wie wir das ganze dann korrekt in Notepad++ bearbeiten und was dabei wichtig ist, folgt in TEIL 4
Eigene Server :
Minecraft :
DayZ,Free-Build
Battlefield 2 :
A P P ( Coop Server )
A P P ( Zombie Server )
CS:GO
A P P ( Hostage Rescue map : )
A P ( Gunrace map )
Voice :
Teamspeak mit NPL Lizenz
Sunnymedia mit Hoster Lizenz
V-Server :
Quadcore 1024 MB Ram / +2048 DYN / 80 GB ( Debian 6 )
12 Core 2048 MB Ram + 8 GB Dyn / 100 GB ( Debian 6 )

Robert

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Registrierungsdatum: 10. Januar 2011

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Februar 2013, 16:10

+1 :)
+ sticky :)

dragonalpha

Anfänger

  • »dragonalpha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Februar 2013, 16:41

+1 :)
+ sticky :)

Danke bin aber erst bei Teil 4 :D der kommt denke ich heute abend mit Notepad++ wenn ich es schaffe... 8)
Eigene Server :
Minecraft :
DayZ,Free-Build
Battlefield 2 :
A P P ( Coop Server )
A P P ( Zombie Server )
CS:GO
A P P ( Hostage Rescue map : )
A P ( Gunrace map )
Voice :
Teamspeak mit NPL Lizenz
Sunnymedia mit Hoster Lizenz
V-Server :
Quadcore 1024 MB Ram / +2048 DYN / 80 GB ( Debian 6 )
12 Core 2048 MB Ram + 8 GB Dyn / 100 GB ( Debian 6 )

Ähnliche Themen